Alfa DTC

Alfa bei der Deutschen Tourenwagen Challenge.

Hintergrund

1999 beendete Alfa Romeo das Engagement in der Super Tourenwagen Meisterschaft. Die Einführung des neuen Alfa 147 Cup, dem einzigen Markenpokal für Fahrzeuge mit Dieselmotorantrieb, war erst für 2002 geplant. Um die motorsportliche Präsenz der Marke auch in dieser Zwischenphase aufrechtzuhalten, trat Alfa Romeo bei der Deutschen Tourenwagen Challenge an – mit zwei von Alfa Romeo in Italien gebauten Werkswagen.

Umsetzung

punktEins verantwortete die komplette Entwicklung und Realisierung.

punktEins Projekt-Leistungen

- Organisation
- Abwicklung und Betreuung der Racing-Aktivitäten
- Sponsorenakquisition und -betreuung